La Gomera - Die noch etwas andere Insel

Vallehermoso




Vallehermoso und Umgebung

Vallehermoso

Vallehermoso ist auch ohne das Castillo del Mar ein lohnendes Ziel. Es ist von wunderschönen Barrancos umgeben. Steigt man in diese Täler ein (bspw. Barranco de Marichal mit dem gleichnamigen Stausse auf der Höhe des Weilers "Banda de las Rosas), lernt man aus nächster Nähe das bäuerliche Leben Gomeras kennen. So kann es durchaus geschehen, dass eine Bäuerin die Rucksäcke der vorbeiziehenden Wanderer mit frischem Obst und Gemüse füllt. Die terrassenförmig angelegten Felder ziehen sich bis ans Ende der Barrancos hinauf. Eine Wanderung in einem der lieblichen Seitentäler Vallehermosos gehört somit zu den Highlights eines Gomera-Urlaubs.

Castillo del Mar - ein Hauch von Kultur

Castillo del Mar

Das Castillo del Mar ist eine ehemalige Bananenverladestation. Hier finden nun kulturelle Veranstaltungen oder auch Disco-Abende statt. Da das Castillo del Mar nicht gerade zentral gelegen ist, wird oftmals ein Busshuttle-Service angeboten, welcher im Veranstaltungspreis enthalten ist. An Tagen ohne Veranstaltung müssen Touristen einen Eintritt von € 2,00 berappen, um das Castillo zu besichtigen. In der dortigen Bar werden Getränke und kleinere Gerichte angeboten.

Zur Zeit ist das Castillo leider geschlossen. Einzelheiten auf der Seite wochenblatt.es und der Seite des Castillo del Mar.

Busfahrplan - Angaben ohne Gewähr

Route Linie 2: Tamargada - Las Rosas - Agulo - Hermigua - San Sebastián
Route Linie 4: Macayo - La Quilla - Epina - Las Hayas - El Cercado - Chipude - La Dama
Route Linie 5: Macayo - La Quilla - Epina - Alojera

eGomera - Insel im Netz

Für die aktuellen Fahrzeiten schaut Ihr am besten auf den Fahrplan von "eGomera - Insel im Netz"